Vorsitzender:

H.H. Erke
Hinstorffstrasse 142
19412 Brüel

Sitz:
Mehrgenerationshaus in der
Ernst-Thälmann Str.3

Ziel des Mehrgenerationenhauses ist es, wie der Name es schon sagt, im Haus einen Treffpunkt für alle Menschen und Altersgruppen zu schaffen und somit Generationen zu verbinden.
Mehrgenerationenhäuser fördern das bürgerliche Engagement und unterstützen mit ihren vielfältigen Angeboten Menschen aller Generationen in ihrem Alltag.
Das Brüeler Mehrgenerationenhaus hat seit Oktober 2010 mit allen Etagen geöffnet.
Aber schon vorher waren fleißige Hände am Werk und haben das Haus belebt.
Im Moment sind in unserem Verein 20 Mitglieder. Wir freuen uns aber auch über Zuwachs, denn am Mitgliedsbeitrag kann es nicht liegen. Pro Monat liegt der bei 1,00 Euro.
Wer Lust und Laune hat schaue doch mal vorbei. Bei uns ist immer was los. Langeweile kennen wir nicht, denn unser Motto lautet:

"STARKE LEISTUNG FÜR JEDES ALTER"

Ansprechpartnerin ist hier:

Frau
Anke Zelas
Telefon 038483/ 279378

Mehrgenerationenhaus E.- Thälmann- Str.3
Jeden Tag von 10-17 Uhr ist das Haus offen.
Wichtige Hinweise und Informationen finden Sie auf dem Aufsteller.

Im " Wohnzimmer" finden alle Platz die Zeit zum reden und ausruhen suchen.

Aktuelle Broschüren liegen hier aus so z.B. Veranstaltungshinweise von der
Rheumaliga u.v.a.m.

großer Jugendraum
Playstation und Platz für Spiele
Möglichkeiten zum verweilen
Hilfe bei den Hausaufgaben ist ebenfalls möglich

faires Lädchen
offen am Freitag von 10-14 Uhr und auch bei Bedarf
Ansprechpartner Frau E. Zobel

Im Moment sind alle Stühle leer. Das ist aber selten.
Gemeinsam mit Jung und Alt füllt sich das Haus.
Montags basteln die Kinder und dienstags die Erwachsenen.
Mittwochs treffen sich die Freunde von Karten und Würfeln und
manchmal wird auch ein neues Spiel ausprobiert.

Küche: hier wird oft geschnippelt
Dienstags gibt es innerhalb einer Tauschbörse Suppe.
Sie bringen uns vielleicht was wir brauchen und Sie bekommen dafür einen
Teller heißer Suppe. 11.30-13.00 Uhr
Freitags kochen wir.
Interessierte Frauen und Männer bereiten alles gemeinsam vor
und um 12.30 Uhr gibt es Essen für 1,50 Euro.
Zwischen 20 und 25 hungrige Mäuler gibt es dann regelmäßig zu stopfen.

kleiner Jugendraum
Hier sitzen die Jugendlichen gern, klönen, werten den Tag aus und sind mit
Freunden zusammen.

Büro der Jugendsozialarbeiterin
Anke Zelas,
Telefon 038483/20655